Oops, an error occurred! Code: 201810160403043d154bad
Kontakt
Oops, an error occurred! Code: 20181016040304fe4e2fcc

Datenschutz-Information der ADAC Medien und Reise GmbH

1. Verantwortlicher

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die ADAC Medien und Reise GmbH, siehe Impressum. Die nachstehenden Erläuterungen zur Umsetzung der Datenschutzgrundsätze und -gesetzesbestimmungen gelten für die von der ADAC Medien und Reise GmbH verantwortete Webseite https://media.adac.de. Diese Webseite kann Links zu Webseiten von Vertragspartnern und anderen Anbietern enthalten, für deren Inhalte die ADAC Medien und Reise GmbH keine Haftung übernimmt.

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Sollten Sie darüber hinaus Fragen zum Datenschutz im Zusammenhang mit unserer Webseite oder den darauf angebotenen Services haben, kontaktieren Sie unseren Datenschutzbeauftragten:

Datenschutz und Datensicherheit (DSS)
Hansastraße 19
80686 München
Fax: 089 76 76 53 62
E-Mail: dsb-mail(at)adac.de

3. Datensicherheit

Die von Ihnen auf HTML-Seiten formularmäßig zur Weiterverarbeitung für die ADAC Medien und Reise GmbH erhobenen Daten werden bei der Übertragung von Ihrem Rechner zu unserem Server verschlüsselt. Zur Verschlüsselung verwenden wir das Secure Socket Layer-Protokoll (SSL). Die Rechner unseres Internetproviders und der ADAC Medien und Reise GmbH sind mittels Zutritts- und Zugangskontrollvorkehrungen sowie mittels Firewall- und Zugriffskontrollsystemen so geschützt, dass niemand unbefugt zu ihnen vordringen bzw. auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen kann, um diese einzusehen oder gar zu manipulieren. Zusätzlich zu diesen präventiven Schutzmaßnahmen werden alle Zugriffe und Zugriffsversuche protokolliert.

4. Zwecke, Rechtsgrundlagen und Dauer der Datenverarbeitung

Wenn Sie unsere Online-Plattform besuchen, verarbeiten wir Daten im Zusammenhang mit Ihrem Besuch ausschließlich so, dass eine unmittelbare Bestimmung Ihrer Person nicht möglich ist.

4.1 Verarbeitung und Nutzung von pseudonymisierten Daten - Webanalyse Matomo

Auf dieser Website werden unter Einsatz der Open Source Webanalyse-Software Matomo (https://matomo.org), einem Dienst des Anbieters InnoCraft Ltd., 150 Willis St, 6011 Wellington, Neuseeland, auf Basis unseres berechtigten Interesses an der statistischen Analyse des Nutzerverhaltens zu Optimierungs- und Marketingzwecken gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO Daten gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten können zum selben Zweck pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und ausgewertet werden.

4.2. Tracking mit Matomo-Technologie

Matomo verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung des ADAC Internet-Auftritts durch die Nutzer ermöglichen. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internet-Browsers des Seitenbesuchers gespeichert werden. Die Cookies ermöglichen unter anderem die Wiedererkennung des Internet-Browsers. Die mit der Matomo-Technologie erhobenen Daten (einschließlich Ihrer pseudonymisierten IP-Adresse) werden auf unseren Servern verarbeitet. 

Die durch das Cookie erzeugten Informationen im pseudonymen Nutzerprofil werden nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt.

Nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO haben Sie jederzeit das Recht, mit Wirkung für die Zukunft Widerspruch gegen diese Verarbeitungen einzulegen. Dabei wird ein entsprechendes Cookie gesetzt bzw. eine Einstellung auf Ihrem Endgerät gespeichert, die Ihren Widerspruch dokumentiert. Im Browser gilt der Widerspruch so lange, bis Sie das Cookie in dem jeweiligen Browser löschen.

Zum Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten mit dem Webanalyse-Tool Matomo können Sie hier mit der Markierung der Checkbox ein Cookie (piwik_ignore) setzen, das Sie von der anonymen Datenerfassung der ADAC Internet-Seite ausschließt.

Bitte löschen Sie dieses Cookie nicht, andernfalls müssen Sie erneut Widerspruch einlegen, um von der Webanalyse ausgeschlossen zu werden.

4.3 Angaben zur Dauer der Datenverarbeitung bei Cookies

Die in den vorgenannten Fällen verwendeten Cookies haben jeweils eine definierte Gültigkeitsdauer. Diese bemisst sich nach den oben beschriebenen Verwendungszwecken und der jeweiligen Funktion.
Ist eine Funktion auf die Session begrenzt, verfällt das Cookie spätestens 30 Minuten nach Ihrem Besuch (sog. Session-Cookie). In anderen Fällen verliert das Cookie nach 1 Monat seine Gültigkeit (sog. persistentes Cookie).

Wenn Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, können wir über das Cookie für die Zukunft keinerlei Verbindungen mehr zwischen dem Cookie und Ihrem Endgerät herstellen. Die Daten sind dann anonym.

Gleiches gilt, wenn ein Cookie gelöscht wird. Dann können wir die bis dahin im Zusammenhang mit dem Cookie erhobenen pseudonymen Daten keinem Cookie mehr zuordnen. Die erhobenen Daten sind dann nicht mehr auf eine Person bzw. ein Endgerät beziehbar und damit anonym.

4.4 Newsletter

Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Die Newsletter enthalten sogenannte Zählpixel. Ein Zählpixel ist eine Miniaturgrafik, die in solche E-Mails eingebettet wird, welche im HTML-Format versendet werden, um eine Analyse zu ermöglichen. Dadurch kann eine statistische Auswertung des Erfolgs oder Misserfolgs von Online-Marketing-Kampagnen durchgeführt werden.

Wir verwenden Campaign Monitor, um unseren Newsletter zu versenden. Ihre Daten werden daher an Campaign Monitor übermittelt. Dabei ist es Campaign Monitor untersagt, Ihre Daten für andere Zwecke als für den Versand des Newsletters zu nutzen. Eine Weitergabe oder einen Verkauf Ihre Daten ist Campaign Monitor nicht gestattet. Ihre Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

Campaign Monitor ist ein Newsletter Software Anbieter, welcher nach den Anforderungen der DSGVO sorgfältig ausgewählt wurde. Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Campaign Monitor können unter https://www.campaignmonitor.com/trust/gdpr-compliance abgerufen werden.

Sie können die Einwilligung zur Nutzung Ihrer Daten für die Versendung des Newsletters jederzeit nach Ziffer 5 (siehe unten) widerrufen. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.

5. Widerspruchsrecht und Newsletter abbestellen

Sie haben das Recht jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Ihre Daten werden im Falle eines Widerrufs der Einwilligung nicht weiter für den Zweck, dem Sie zugestimmt hatten, verarbeitet.

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Sie können sich jederzeit mit dem Kennwort „Werbewiderspruch“ oder „berechtigtes Interesse“ an uns wenden:

  • per Post: ADAC Medien und Reise GmbH, Verlagsmarketing, Hansastraße 19, 80686 München
  • per Fax: 089 76 76 47 01
  • per E-Mail: anzeigen(at)adac.de

6. Übermittlung in Drittstaaten

Sollten personenbezogene Daten in Drittländer außerhalb der EU bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermitteln, erfolgt die Übermittlung nur, wenn dem Drittland durch die EU-Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau bestätigt wurde oder nach den Grundsätzen des sogenannten Privacy Shield sowie auf Grundlage sogenannter Standardvertragsklauseln der EU-Kommission.

7. Ihre Rechte nach der DSGVO

Neben den oben genannten Rechten auf Widerruf der Einwilligungen und Widerspruch gegen die Datenverarbeitung (siehe Ziffer 5) stehen Ihnen bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten gemäß den Vorgaben der DSGVO folgende Rechte uns als Verantwortlichen gegenüber zu:

  • Auskunftsrecht
  • Recht auf Berichtigung
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
  • Recht auf Löschung
  • Recht auf Unterrichtung
  • Recht auf Datenübertragbarkeit

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.
Stand: Mai 2018

Back to Top